European Network of Buddhist Christian Studies (ENBCS)

Das Europäische Netzwerk für Buddhistische Christliche Studien wurde 1996 in Hamburg an der Missionsakademie der Universität Hamburg gegründet. Damals lautete der Titel „European Network for Christian Studies of Buddhism“. Auf der Konferenz 1997, die in der Benediktiner-Erzbischöflichen Abtei St. Ottilien bei München stattfand, wurde der Name in „Europäisches Netzwerk Buddhistischer Christlicher Studien“ geändert, um Buddhisten und Christen gleichermaßen einzubeziehen. Auch die administrative Heimat des Netzwerks wurde in die Erzabtei St. Ottilien verlegt. Das Netzwerk ist eine Vereinigung von Wissenschaftlern in Europa, die sich mit buddhistisch-christlichen Studien befassen. Ihre Hauptaktivität besteht darin, eine halbjährliche internationale Konferenz zu einem für die buddhistisch-christlichen Studien wichtigen Thema abzuhalten.
Die Beiträge der jährlichen Konferenzen werden jeweils in einem Sammelband herausgegeben, der über das Netzwerk und den Buchhandel bezogen werden kann. Über die Jahre sind nahezu alle zentralen Themen des christlich-buddhistischen Dialogs behandelt worden (z.B. das kontroverse Thema „Schöpfungslehre“ oder zuletzt das Thema „Meditation“). Die Bände stellen insofern eine wichtige Informationsquelle für alle am christlich-buddhistischen Dialog Interessierten dar.
Für nähere Informationen etc. s. die Homepage des Network: Homepage ENBCS

(english version)

The European Network of Buddhist Christian Studies was established 1996 in Hamburg at the Academy of Mission, University of Hamburg. At that time its title was “European Network for Christian Studies of Buddhism”. At the conference of 1997, which was held at the Benedictine Archabbey of St. Ottilien near Munich, the name was changed to the “European Network of Buddhist Christian Studies” so that both Buddhists and Christians could be involved on an equal footing. The administrative home of the Network also changed to the Archabbey of St. Ottilien. The Network is an association of scholars in Europe involved in Buddhist-Christian Studies. Its main activity is to hold a bi-annual international conference on a theme important to Buddhist-Christian studies.