INTR°A-Projektpreis-Verleihung 2017

17

Aus der Urkunde

Mit Hilfe von Workshops und Kursen sollen Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt werden, um religiöse Vielfalt im Zusammenhang von Migration und Religion besser zu verstehen.

Die Teilnehmenden der Kurse sollen befähigt werden, einen konkreten Beitrag für ein friedliches Miteinander in einer pluralistischen Gesellschaft zu leisten.

Die Initiative mit einem Team unter der Leitung von Dr. Michael Schmiedel möchte im Kontext des Interreligiösen Friedensnetzwerks Bonn und Region (IFN) erreichen, dass durch die Möglichkeiten des INTR°A-Projektpreises sich ein größerer Kreis von Menschen mit interreligiösen Kompetenzen in den gesellschaftlichen Diskurs einbringen kann.

Text der Laudatio von Dr. Alice Schumann: hier

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here