INTR°A-Tagungen 1990-2018

INTR°A-Tagungen 1990 – 2018 und Projektpreisverleihungen 2000 – 2017

Haus Ortlohn in Iserlohn: Ev. Akademie bis 2008

04.09.1990: Erste Mitgliederversammlung (MV)  mit offizieller Gründung im Ev. Schulreferat Iserlohn.

1991 Iserlohn, Ev. Akademie (08.-10.11.): Haus Europa – oder eine Welt?
Tagung zum 25jährigen Jubiläum des Peter-Hammer-Verlages Wuppertal

1992 Iserlohn, Ev. Akademie (06.11.–07.11.): Höhle, Berg, Labyrinth: Um-Gang mit Symbolen

1993 Nachrodt-Wiblingwerde, Kolping-Haus (10.-12.12.):

Der Beitrag der Religionen zur interreligiösen Erziehung. Erfahrungen aus Europa

1994 Iserlohn, Ev: Akademie (15.-16.06.): Tagung mit John Hick zum Thema: Wahrheit und Erlösung im Christentum und in anderen Religionen. Interreligiöser Dialog als gesellschaftliche Notwendigkeit.

1994 Ede, Niederlande, Juliana-van-Stolberg-Schule (09.09.): Das Konzept einer christlich-islamischen Schule als Chance für eine multikulturelle Gesellschaft

1995 Iserlohn, Ev. Akademie (08.-10.09.): Wertewandel und religiöse Umbrüche in Europa. Gesellschaftliche Analysen, religionswissenschaftliche Einschätzung, bildungspolitische Konsequenzen

1996 Loccum, Ev. Akademie (08.-10.11.): Jerusalem: Stadt des Friedens – Stadt der Religionen – Dokumentation: Loccumer Protokolle 96/65 (1997)

1997 Iserlohn, Ev. Akademie (07.-09.03.): Abschied von der Wahrheit? Die Herausforderung einer pluralistischen Theologie der Religionen für den Absolutheitsanspruch des Christentums

1997 Iserlohn, Ev. Akademie (28.-30.11.): Symbole als Sprache des Glaubens. Zum interreligiösen Lernen

1998 Iserlohn, Ev. Akademie (19.-21.06): Was die Menschen wirklich glauben. Befinden wir uns auf dem Weg zur Einheitsreligion?

1998 Dortmund Universität (22.10.): Akademische Feierstunde aus Anlass des 75. Geburtstages von Prof. Dr. Paul Schwarzenau. Festschrift für den Jubilar Hg.: H. Grewel / R. Kirste: Alle Wasser fließen ins Meer (Interreligiöse Horizonte – IH 4, 1998)

1998 Iserlohn, Ev. Akademie (27.-29.11.):  „Tischlein deck dich …“ Zur befreienden Wirkung von Symbolen. Entdeckungen im interreligiösen Lernen

1999 Iserlohn, Ev. Akademie (02.-04.06.): Mystik – Die Religion des neuen Jahrtausends?

1999 Köln, Maternus-Haus und Institut für Interdisziplinäre Religionsgeschichte (IIRG):
(13.12.-15.12.): Im Rahmen der 6. Trialogtagung – Religion eint – Politik scheidet?

2000 Iserlohn, Ev. Akademie (19.-21.05.): Die Gewalt der Frommen. Fundamentalisierungs-tendenzen in den Religionen

2000 Weimar, Europäische Jugendbildungs- und Begegnungsstätte (EJBW)
und Reithaus im Park an der Ilm, (27.10.-29.10.): Guten Morgen Abendland! Das Gespräch der Religionen vor neuen Herausforderungen
Zum 1. Mal: INTR°A-Projektpreis für Komplementarität der Religionen, ermöglicht durch die Stiftung „Apfelbaum“ in Köln, an den aus Serbien stammenden Holzbildhauer Mile Prerad in Menden (Westfalen), inzwischen auf Rügen wohnend.

2001 Iserlohn, Ev. Akademie (16.-18.11.): Geist der Schrift. Spiritualität in den heiligen Schriften der Religionen mit MV und Bestätigung von INTR°A als e.V. am 18.11.2001
Projektpreis an das Institut für internationale Pädagogik und Didaktik (IPD) in Köln

2002 Auszeichnung für INTR°A – Verleihung auf dem alten Rathausplatz Iserlohn am 16.05.02:1. Preis des Ausländerbeirats der Stadt Iserlohn an den „West-östlichen Divan“, einen interkulturellen und interreligiösen Arbeitskreis, der sich seit 1991 um die friedvolle Begegnung von Menschen verschiedener Religionen bemüht.

2002 Nachrodt, Interreligiöse Arbeitsstelle (16.07.): Außerordentliche MV zur Satzungsänderung

2002 Köln; Melanchthon-Akademie und Domforum (02.-03.10.):
„Aufmerksamkeit für das Alltägliche“. Impulse der Religionen zur Lebensgestaltung
Projektpreis an den Kanyakumari Peace Trust and its Connected Project Centre for
Interfaith Relations, Studies, and Joint Action (CIRSJA)

2003 Iserlohn, Ev. Akademie (23.05.-25.05.): Neue religiöse Identitäten finden. Europas Religionen im Veränderungsprozess – theologische Perspektiven

2003 Hagen-Berchum, Jugendbildungsstätte Kurt-Gerstein-Haus (03.-05.10.):
Arbeit – Segen oder Fluch. Der Zusammenhang von Arbeit und Lebenswirklichkeit
Projektpreis an die „Werkstatt Religionen und Weltanschauungen“ in Berlin

2004 Iserlohn; Ev: Akademie (05.-07.11.): Heiliger Ort – religiöser Raum. Raumkonzepte der Religionen
Projektpreis, geteilt, an:
 Living in The Holy Land, Schul- und Schulbuchprojekt für interreligiöse Verständigung in Israel und Palästina
 Projekt Pilgrim-Schulenzum nachhaltigen interkulturellen/interreligiösen Lernen in Österreich

2005 Iserlohn; Ev. Akademie (24.-26.06.05): Die Zukunft Gottes. Theologische Tagung

2005 Frankfurt/M., Hochschule St. Georgen (17.-18.09.): Europa im Orient – der Orient in Europa
Projektpreis geteilt:
 Kindergarten für Juden, Christen und Muslime in Jaffa (Israel),koordiniert von Jalil Schwarz
 Interreligiöses „Seelsorgezentrum“ des Universitätskrankenhauses Utrecht,koordiniert von Drs. Ari van Buuren

2006 Iserlohn, Ev. Akademie (17.-19.11.):Konfliktfelder und Chancen einer multireligiösen Gesellschaft
INTR°A-Projektpreis an Prof. Marc Katz in Karlstad (Schweden) für sein Projekt „Erforschung religiöser Lebensformen und Vermittlung der Begegnung der Religionen mit Mitteln des Films“

2007 Gummersbach – Theodor-Heuss-Akademie (02.-04.11.):Der Maghreb und die euro-mediterrane Partnerschaft
Projektpreis an: Interfaith Encounter Association (IEA) in Jerusalem

Alle Tagungen seit 2008 sind mit der INTR°A-Mitgliederversammlung (MV) verbunden.

2008 Wesseling; Bildungszentrum Schloss Eichholz (31.10.-02.11.):
Anstöße zur Menschlichkeit. Soziale Verantwortung und Menschenwürde
in Christentum, Islam und Buddhismus
Projektpreis an Prof. Dr. Veer Bhadra Mishra, Varanasi, Indien als Anerkennung
des Friedens-Engagements angesichts der religiösen und politischen Konflikte
in Varanasi.

2009 Wesseling; Bildungszentrum Schloss Eichholz (31.10.-02.11.09):
Anstößiger Monotheismus?
Projektpreis an: Islamisches Wissenschafts- und Bildungsinstitut (IWB), Hamburg mit seinem Leiter Ali-Özgür Özdil für die Verdienste um den interreligiösen Dialog und die interkulturelle (Weiter-)Bildung in Hamburg

2010 Wesseling, Bildungszentrum Schloss Eichholz (13.-14.11.10):
Welttheologie – Welttheologie – Weltethos
Projektpreis an: Christlich-Muslimische Projektgruppe „Begegnen–Entdecken–Bereichern“ in Esslingen

2011 Duisburg-Marxloh, Interreligiöse Begegnungsstätte der DITIB-Moschee (25.09.11):
Bildungsverantwortung der Religionen. Folgerungen aus dem interreligiösen Dialog
Projektpreis an: Aufbau des Scivias-Instituts für Kunst und Spiritualität in Bad Kreuznach – mit ihrer Leiterin Dr. Annette Esser für die Verbindung von Spiritualität und Interreligiosität

2012: Wesseling, Bildungszentrum Schloss Eichholz (03.–04.11.2012):
Brücken zum anderen Leben. Interreligiöse Annäherungen vom Jetzt zum Jenseits
Projektpreis an: Leo Lebendig: „Friedenslicht der Religionen“

2013 Schwerte-Villigst, (07.–08.09.2013 – Ev. Akademie Villigst (07.–08.09.2013):
Toleranz und interreligiöser Dialog. Eine kritische Religions- und Gesellschaftsanalyse.
Projektpreis an: Der „Engel der Kulturen“ des Künstlerpaares Gregor Merten und Carmen Dietrich

2014: Braunschweig, Ev. Akademie (20.–21.09.2014):
Spiritualität des Friedens – Interreligiöse Beiträge der Religionen
INTR°A-Projektpreis 2014 an Prof. Dr. Johannes Lähnemann für seine Projekte der Friedenserziehung und der interreligiösen Begegnung im Zusammenhang mit „Religions for Peace“ (RfP)

2015: Bensberg, Thomas-Morus-Akademie, Kardinal-Schulte-Haus (12.-13.09.2015): Braucht Humanismus Religion? Auf der Suche nach einem besseren Diesseits.
Projektpreis an: Haus der Religionen Hannover

2016: Bensberg, (17.-18.09.2016, Thomas-Morus-Akademie (17.-18.09.2016):Faszination und Ablehnung. Religiöse Erfahrungen mit Bild und Musik
INTR°A-Projektpreis an: Trialoog-Stichting Amersfoort (NL)
(17.-18.09.2016, Thomas-Morus-Akademie Bensberg)

2017: Köln, Tagungs- und Gästehaus St. Georg (24.09.2017): INTR°A-MV und INTR°A-Projektpreisverleihung an: Interreligiöses Friedensnetzwerk Bonn und Region für das Projekt:
„Förderung interreligiöser Kompetenz“ und Verleihung des Preises Engel-der-Kulturen an Karin und Reinhard Kirste

2018: Köln, Tagungs- und Gästehaus St. Georg (03.11.2018):
INTR°A-Jahrestagung mit Neuwahl des Vorstands: Chancen und Stolpersteine des christlich-islamischen Dialogs in Deutschland mit Prof. Dr. Mouhanad Khorchide – Keine Projektpreisverleihung
(Gästehaus St. Georg und Luther-Kirchengemeinde, Köln-Süd, 03.11.2018)