Neueinweihung des Hauses der Religionen in Hannover, November 2022

36
epd-Bild

Auf der offiziellen Seite der niedersächsischen Landesregierung Hannover.de heisst es dazu:

„Im Beisein von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat das bundesweit einzigartige „Haus der Religionen“ in Hannover am 21. November seine neu gestalteten Räume eingeweiht. Durch einen Umbau hat sich die Fläche der Bildungsstätte in der früheren evangelischen Athanasiuskirche auf 730 Quadratmeter verzehnfacht.

„Das ist eine Riesenchance für Schulklassen und andere Gruppen, die Welt der Religionen kennenzulernen, und das unter einem Dach“, sagte der Vorsitzende des Trägervereins, Professor Wolfgang Reinbold dem epd Landesdienst Niedersachsen-Bremen. Der Umbau kostete 1,26 Millionen Euro.

Kernstück der neuen Räume ist eine Ausstellung über die Gemeinschaften der Christen, Juden und Muslime, der Hindus, Buddhisten und Bahai sowie der Aleviten, Jesiden und Humanisten. Sie stellen sich in kleinen Pavillons vor. Zahlreiche Gruppen sollen hier künftig zu Gast sein und miteinander ins Gespräch kommen (…).

Den ganzen Artikel zur Neueinweihung finden Sie hier: Neueinweihung Haus der Religionen