EinFach Religion: Buddhismus

128

Volker Garske (Hg.), Buddhismus (EinFach Religion. Interpretationen. Unterrichtsmodell), Westermann, 2018

Dieses aktuelle Unterrichtsmodell zum Buddhismus für die Sekundarstufe I und II verfolgt laut Angabe des Verlags folgende didaktische Prinzipien:

„Fachwissenschaftliche Zuverlässigkeit:
Lehrerinnen und Lehrer werden in der Unterrichtsvorbereitung durch kompetente und verständliche Erläuterungen in zentrale Aspekte des Buddhismus eingeführt.

 

 

Schülergemäßheit:
Der Band verfolgt existenziell bedeutsame Korrelate:

  • Leid und Psychosomatik
  • Frieden und Gewaltlosigkeit
  • Mobbing
  • Meditation als Grundform der Spiritualität
  • Jenseitsvorstellungen

Produktive Verlangsamung:
Das Thema wird mit Muße und Tiefgang erschlossen. Zahlreiche praxisorientierte Arbeitsblätter und Zusatzmaterialien setzen sowohl auf kreative als auch auf analytische Methoden, sodass sich Handlungs- und Produktionsorientierung und die Vermittlung von Grundkenntnissen angemessen ergänzen. Das Unterrichtsmodell enthält zudem Arbeitsvorschläge für unterschiedliche Lerngruppen und ermöglicht so eine effektive Differenzierung.

Interreligiöses Lernen:
Die unterrichtliche Erschließung des Basiswissens über den Buddhismus gewinnt ihr besonderes Profil durch den Vergleich mit dem Christentum.

Der Band eignet sich aufgrund seiner problemlosen Zuordnung zu den katholischen und evangelischen Lehrplänen für den Einsatz in der Sekundarstufe I und II.“